© shutterstock_134698577_vitstudio

Zellen – ein einziges Wunder

 

Zellforschung: Wunderwelt der Zellen – Was Darwin nicht wusste. Von Dr. med. Wolfgang C. Schuler, Arzt für Frauenheilkunde

 

Das Leben in den menschlichen Zellen ist von unvorstellbarer Komplexität ...

Weiterlesen …

© fraismedia - fotolia

Wertlos oder wertvoll?

 

Wie finde ich meinen Wert?

Im Drama „Peer Gynt“, geschrieben vom norwegischen Dichter Henrik Ibsen (1828 – 1906) gibt es eine ergreifende Szene: Der alte Peer Gynt steht nach den vielen Irrfahrten seines Lebens ...

Weiterlesen …

© drubig-photo / fotolia

Glück – wie geht das?

 

Lieber arm sein und den Herrn ernst nehmen als reich sein und in ständiger Sorge. (Sprüche 15,16 (Gute Nachricht Bibel)

Es ist schwer zu beschreiben, was „Glück“ eigentlich ist.

Weiterlesen …

© Robert Kneschke - fotolia

Angst verlieren – aber wie?

 

Wenn jemand von Angst etwas weiß, dann Elisabeth Freifrau von und zu Bibra. Sie lebt (meist allein) auf Burg Bibra im Dreiländereck Thüringen-Bayern-Hessen. Noch mit 80 leitet sie dort – in der Mitte Deutschlands, 12 Kilometer südlich von Meiningen – ein geistliches Zentrum.

Weiterlesen …

© stakhov - fotolia

Newstart Lebensstil: Sprüche machen weise

 

William Jennings Bryan (1860 – 1925), Außenminister der USA unter Präsident Wilson, wollte als junger Mann seine Reise zum Studium an der Universität antreten...

Weiterlesen …

© jagodka - fotolia

Hundebabys zu verkaufen

 

Süße Welpen für großes Herz und wenig Geld

Ein Mann hatte ein Schild an seinen Zaun gehängt: Hundebabys zu verkaufen! Dieses Angebot lockte Kinder an.

Weiterlesen …

© Marco2811 - fotolia.com

Wozu ein Lebensstil-Programm?

 

Zwischen Körper, Geist und Seele besteht eine sehr enge Wechselbeziehung. Der Mensch ist eine nicht trennbare Einheit aus Körper, Geist und Seele. Körper, Geist und Seele beschäftigen die Philosophen schon seit uralten Zeiten.

Weiterlesen …

© Photographee.eu - fotolia.com

Ernährung


NEWSTART beginnt mit N wie Nutrition – Ernährung. Die zentrale Frage ist, wie bringe ich Ernährung in Einklang mit Gefühl und Verstand. Essen geschieht meist unbewusst emotional. Erst das Bewusstsein ermöglicht die freie Wahl – esse ich Schokoladentorte, Hamburger oder doch lieber Obst?

Weiterlesen …

© Sven Lüders - MEV Verlag GmbH

Bewegung – Heilmittel für mentale Gesundheit

 

Bewegung ist ebenso wichtig wie Ernährung. Bewegung erhöht die Sauerstoffmenge im Blut und verbessert den Fluss des Blutes zu den Zellen des Körpers. Damit kann man das Wohlgefühl erklären, das die meisten nach einem guten Spaziergang oder Fitnessprogramm erleben. 

Weiterlesen …

© Hyrma- fotolia.com

Wasser – Hydrotherapie

 

Wasser ist ein Faktor für geistige Gesundheit. Schwere Dehydration (Austrocknung) hat genauso ernste Folgen wie Hyperhydration (Wasservergiftung). Bereits eine leichte Dehydration macht das Blut zähflüssiger, wodurch die Versorgung des Gehirns behindert wird. Bereits ein geringer Grad an chronischem Wassermangel trägt dazu bei, ...

Weiterlesen …

© marigold_88 - fotolia.com

Sonne - Sonnenlicht

 

Sonnenlicht hat viele nützliche Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Zwei der wichtigsten hängen mit dem Hormon Melatonin und mit Vitamin D zusammen.

 

Melatonin wird als Reaktion auf Sonnenlicht im Gehirn sowie auch im Verdauungstrakt produziert. Melatonin sorgt für das Gleichgewicht zwischen Schlaf- und Wachphasen.

Weiterlesen …

© styf - fotolia.com

Mäßigkeit – Balance halten

 

Mäßigkeit ist Teil des Heilungsprozesses bei mentalen, psychischen und physischen Problemen. Deshalb können Mäßigkeit und Enthaltsamkeit nicht stark genug betont werden.

 

Enthaltsamkeit als Heilmittel bedeutet, sich von schädlichen Stoffen und Gewohnheiten fern zu halten.

Weiterlesen …

© oraziopuccio - fotolia.com

Luft – Sauerstoff – Atmen

 

Unverzichtbare Heilfaktoren sind frische Luft, Bewegung und Sonnenlicht.

 

Wo heute viele Menschen in einer luftverschmutzten Stadtumgebung leben, sollte man umso mehr auf frische saubere Luft achten, so gut es eben möglich ist.

Weiterlesen …

© drubig-photo - fotolia.com

Ruhe & Entschleunigung als Heilmittel

 

Ruhe ist ein Lebens-Geheimnis

 

Nehmen Sie eine Auszeit und schaffen Sie sich in der Hektik des Tages Freiräume als Ruhe-Oasen. Vermeiden Sie in dieser Zeit Ablenkung durch Fernsehen, Handy & Co., Internet, Radio usw. Ziehen Sie den berühmten Stöpsel aus dem Ohr.

Weiterlesen …

© vinogradov_il - fotolia.com

Vertrauen – die heilende Kraft

 

Glauben stärkt die Selbstheilungskräfte.

 

Aktuelle wissenschaftliche Studien weisen immer deutlicher auf einen Zusammenhang zwischen Glauben und der Stärkung der Immun- und Selbstheilungskräfte des Körpers hin. So hat sich herausgestellt, dass die Genesungszeit bei persönlichem Glauben und Gottvertrauen kürzer ist als bei solchen, denen dieser Glaube mangelt.

Weiterlesen …